Universes in Universe - Welten der Kunst

Biennale Venedig
Internationale Kunstausstellung

Biennalen

>> Architekturbiennale 2016
15. Internationale Architekturausstellung
28. Mai - 27. November 2016
Künstlerischer Leiter: Alejandro Aravena

 

Biennale Venedig

Venedig, Italien

 

La Biennale di Venezia, Ca' Giustinian  /  © Photo: Haupt & Binder

Ca' Giustinian

 

Palazzo delle Esposizioni, John Baldessari  / © Photo: Haupt & Binder

Zentraler Pavillon

 

Arsenale

Arsenale

 

La Biennale di Venezia ist die älteste und berühmteste internationale Kunstausstellung. Sie fand zum ersten Mal 1895 unter dem Namen I Esposizione Internazionale d'Arte della Città di Venezia [1. Internationale Kunstausstellung der Stadt Venedig] im Palazzo dell'Esposizione statt, errichtet speziell für diesen Anlass in den Giardini di Castello. Die Bezeichnung "Biennale" (italienisch für "alle zwei Jahre") wurde später zu einem allgemeinen Begriff für regelmäßig ausgerichtete internationale Kunstausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen in aller Welt.

Während anderswo, wie zum Beispiel bei der Biennale São Paulo, nationale Länderpräsentation schon seit langem aufgegeben worden sind, bleiben sie in Venedig neben der zentralen internationalen Ausstellung, konzipiert von einem künstlerischen Leiter, nach wie vor ein wesentlicher Bereich. In den letzten Jahren kamen sogar weitere nationale Pavillons hinzu. Seit Ende 2010 sind zwischen den Veranstaltern der Biennale und einzelnen Ländern Vereinbarungen für die Einrichtung und Nutzung permanenter Pavillons in den Sale d'Armi und anderen Teilen des Arsenale getroffen worden, wofür diese sich an den Restaurierungskosten des Gebäudekomplexes beteiligen müssen. Andere Länder, Regionen oder Institutionen mieten temporärer Orte in der Stadt, darunter viele historische Palazzi.

Paolo Baratta ist seit 2008 Präsident der Biennale di Venezia, er war dies zuvor schon von 1998 bis 2001.

Seit 1998 bestehen die Ausstellungen der Sektionen Kunst und Architektur nicht mehr nur aus den nationalen Präsentationen, sondern aus diesen drei Hauptbereichen:
- Nationale Pavillons mit eigenem Kurator und Konzept
- Internationale Ausstellung, kuratierte von einem dafür von der Biennale benannten Kurator
- kollateralen Veranstaltungen, bestätigt vom Kurator der Biennale

Eine Auswahl von Daten und Fakten

Am 30. April 1895 wurde die I Esposizione Internazionale d'Arte della Città di Venezia (1. Internationale Kunstausstellung der Stadt Venedig) eröffnet.

1907 eröffnete der erste nationale Pavillon in den Giardini di Castello (Belgien, entworfen von Léon Sneyers). Später folgten Ungarn (1909), Deutschland (1909), Großbritannien (1909), Frankreich (1912) und Russland (1914). Von 1916 bis 1918 sind wegen des Ersten Weltkriegs keine Biennalen veranstaltet worden.

1930 wurde die Biennale in eine autonome Körperschaft umgewandelt, und deren Kontrolle übernahm die faschistischen Staatsmacht Italiens von der Kommune Venedig. Mehrere neue Sektionen kamen hinzu: 1930 das Musikfestival, 1932 das Internationale Filmfestival und 1934 das Theaterfestival. Seit 1938 werden im Kunstbereich Große Preise vergeben.

Nach einer sechsjährigen Pause wegen des Zweiten Weltkriegs meldete sich die Internationale Kunstausstellung 1948 mit einer großen Ausstellung zurück, die einen zusammenfassenden Charakter hatte und auf die avantgardistischen Bewegungen in der zeitgenössischen Kunst aufmerksam machte.

Infolge der Studentenproteste und politischen Ereignisse des Jahres 1968 unterbrach die Biennale Venedig einige ihrer traditionellen Aktivitäten. Es begann eine Phase institutioneller Transformationen, und im Ergebnis des Reformprozesses gab sich die Biennale 1973 ein neues Statut.

1975 erfolgten erste Schritte in Richtung einer Architekturausstellung der Biennale di Venezia. Im Rahmen der Sektion Visuelle Künste organisierte Vittorio Gregotti A proposito del Mulino Stucky, gezeigt in den Magazzini del Sale. 1976 und 1978 folgten weiteren Ausstellungen für Architektur. 1980 war Paolo Portoghesi der Leiter der 1. Internationalen Architekturausstellung mit dem Titel La presenza del passato.

Als Teil der 39. Kunstausstellung unter der Leitung von Luigi Carluccio kuratierten Achille Bonito Oliva und Harald Szeemann 1980 in the Magazzini del Sale die erste Aperto Sektion.

1989 ist eine neue Organisationsform etabliert worden, indem die frühere autonome Körperschaft La Biennale di Venezia in eine kulturelle Gesellschaft umgewandelt wurde, eine privatrechtliche juristische Person, die seit 2004 den Status einer Stiftung hat.

Seit Januar 2009 befindet sich der Hauptsitz der Biennale Venedig in der Ca' Giustinian (San Marco, 1364/A), einem Palazzo ganz in der Nähe des Markusplatzes. Weitere Büros für die Biennale Archive befinden sich im VEGA, dem Venice Gateway for Science and Technologies.

Auf ihrer Website veröffentlicht die Biennale Venedig eine detaillierte >> Geschichte

(Zusammengestellt von Universes in Universe
aus der Website der Biennale und anderen Quellen.
© Deutsche Fassung: Haupt & Binder)

Veranstalter, Kontakt:

La Biennale di Venezia
Settore Arte

Ca' Giustinian
San Marco 1364/A
30124 Venezia

Italien

Tel.: +39 041 - 5218711
Fax: +39 041 - 5218812

Email: aav@labiennale.org
Website: www.labiennale.org

 

 

Diese Seite empfehlen

© Copyright:
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

Newsletter:
Über Neuigkeiten in Universes in Universe informiert unser gratis Newsletter

Mit UiU verbinden:   UiU in Facebook

 

>> Biennale Venedig 2017
57. Internationale Kunstausstellung
13. Mai - 26. November 2017
Künstlerische Leitung: Christine Macel


 

Große Specials von UiU:

Biennale Venedig 2015
56. Internationale Kunstausstellung
9. Mai - 22. November 2015

Biennale Venedig 2013
55. Internationale Kunstausstellung
1. Juni - 24. November 2013

Biennale Venedig 2011
54. Internationale Kunstausstellung
4. Juni - 27. November 2011

Biennale Venedig 2009
53. Internationale Kunstausstellung
7. Juni - 22. November 2009

Biennale Venedig 2007
52. Internationale Kunstausstellung
10. Juni - 21. November 2007

Biennale Venedig 2005
51. Internationale Kunstausstellung
12. Juni - 6. November 2005

Biennale Venedig 2003
50. Internationale Kunstausstellung
15. Juni - 2. November 2003

Biennale Venedig 2001
49. Internationale Kunstausstellung
10. Juni - 4. November 2001

Siehe auch in Universes in Universe:

Art Destination Venice

Art Destination Venedig
Empfehlungen, wo zwischen den Editionen der Biennale zeitgenössische Kunst zu sehen ist. Kunsthistorische Sammlungen und Orte.

 

Biennalen