Nafas Kunstmagazin

Institut für Auslandsbeziehungen

عربي  |  eng

 

 

 

Nafas Kunstmagazin - Länderarchiv

Aktuelle Kunst vom Maghreb bis zum Nahen und Mittleren Osten, von Zentralasien bis Südostasien

 

El-Atlal Residency

El-Atlal Residency
Künstleraufenthaltsprogramm in der Stadt Jericho. Fördert den Austausch zwischen Palästina und dem Rest der Welt. Deadline: 15. Juni 2016

Politik des Teilens… Radio KUNCI

Politik des Teilens… Radio KUNCI
Recherche- und Ausstellungsprojekt, Ifa Berlin, 15. April - 15. Mai 2016. Das Kollektiv KUNCI aus Yogyakarta verwandelt den Galerieraum in eine temporäre Radiostation.

ARTifariti 2016 - Ausschreibung

ARTifariti 2016 - Ausschreibung
Internationales Treffen für Kunst- und Menschenrechte in der Westsahara. Interessenten können sich mit Projektvorschlägen bis zum 31. Mai 2016 bewerben.

Culture Resource: Produktionsförderung

Culture Resource: Produktionsförderung
Das Programm fördert fördert junge arabische Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen. Bewerbungsfrist: 31. Mai 2016.

Rave-Stipendien

Rave-Stipendien
Für Kuratoren, Restauratoren, Techniker und Kulturmanager aus Transformations- und Entwicklungsländern. Deadline: 15. Mai eines jeden Jahres.

Á l'angle des possibles

Á l'angle des possibles
6. Festival Zeitgenössischer Kunst Orienta. 2. April - 4. Juni 2016, Oujda, Marokko. 35 Künstler aus verschiedenen Ländern. Kurator: Christophe Boulanger. Mehrere Orte.

 

Newsletter:
Über neue Inhalte in Nafas informiert Sie unser kostenloser Newsletter

Nafas in Facebook   Folgen Sie Nafas in Facebook

 

Weitere Artikel im Nafas Kunstmagazin:

- Länder

- Sektionen

- chronologisch

- Ausschreibungen

 

Aus unserem Archiv, Empfehlungen:

Ala Younis: Plan für Groß-Bagdad

Ala Younis: Plan für Groß-Bagdad
Über Monumente, (von) Architekten, (für) Regierungen und angespannte Beziehungen von Idealen zu Ideologien in Zeiten sich wandelnder Staaten. Projekt auf der 56. Biennale Venedig 2015.

Nidhal Chamekh

Nidhal Chamekh
Gespräch mit dem tunesischen Künstler über seine Zeichnungen und Installation, gezeigt in All the World’s Futures, 56. Biennale Venedig 2015, kuratiert von Okwui Enwezor.
Von Emma Chubb

Walid Siti

Walid Siti
Über das Schaffen des Künstlers im Kontext seiner irakisch-kurdischen Herkunft. Mit Fotos seiner Installation auf der 56. Biennale Venedig 2015 und früherer Werke.
Von Lutz Becker

Abdul Hay Mosallam Zarara

Abdul Hay Mosallam Zarara
Über das Werk des palästinensischen Künstlers, das Teil einer frühen Phase der Bildung einer ausdrücklich palästinensischen Identität ist.
Von Ulrich Look

 

Iran & Co, das Sequel

Kunstszene | Iran
Iran & Co, das Sequel
Nach dem Atomabkommen könnte der Drang der iranischen Kunstszene nach Selbstbestimmung abermals von Erwartungen einer nach leicht definierbaren, identitätsbasierten Bewegungen lechzenden westlichen Kulturindustrie überschattet werden.
Von Michel Dewilde, Mai 2016

Michael Rakowitz

Künstler & Werk | Irak
Michael Rakowitz
The invisible enemy should not exist. Ausstellung in der Galerie Barbara Wien, Berlin, 30. April - 30. Juli 2016. Text von Gauthier Lesturgie und Fotos des Projekts, das seit 2007 andauert.
Mai 2016

Hamid Sulaiman: Freedom Hospital

Künstler & Werk | Syrien
Hamid Sulaiman: Freedom Hospital
Originalzeichnungen für den viel beachteten Comicroman des syrischen Künstlers in einer Ausstellung der Galerie Crone Berlin, 9. April - 18. Juni 2016.
Von Hannah Kugel, Mai 2016

Mona Hatoum: Nach dem Pompidou jetzt in der Tate

Künstler & Werk | Libanon
Mona Hatoum: Nach dem Pompidou jetzt in der Tate
Nach dem Centre Pompidou ist Mona Hatoums monographische Ausstellung in der Tate Modern zu sehen, 4. Mai - 21. August 2016. Interview von Christine van Assche, eine der Kuratorinnen.
April 2016

Arash Hanaei: Capital Complex

Künstler & Werk | Iran
Arash Hanaei: Capital Complex
Ausstellung im MINI/Goethe-Institut Curatorial Residencies Ludlow 38, New York, 24. April - 5. Juni 2016. Kuratorin: Nina Tabassomi.
April 2016

Bouchra Khalili

Künstler & Werk | Marokko
Bouchra Khalili
The Mapping Journey Project von Bouchra Khalilis ist bis 28. August 2016 im MoMA New York zu sehen. Dazu Auszüge aus einem Interview, erschienen in der ersten Monografie über die marokkanische Künstlerin.
Von Omar Berrada, April 2016

In Memoriam: Malick Sidibé

Künstler & Werk | Mali
In Memoriam: Malick Sidibé
Am 14. April 2016 starb der Fotograf aus Mali im Alter von 80 Jahren. Malick Sidibé war einer der herausragenden Fotografen seiner Zeit.
April 2016

Kader Attia: Sacrifice and Harmony

Künstler & Werk | Algerien
Kader Attia: Sacrifice and Harmony
Umfassende Einzelausstellung im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt/Main, 16. April - 14. August 2016. Artikel über den Künstler und Werke in Nafas und UiU seit 2003.
April 2016

Picturie Générale III - Algier

Ausstellungen | Algerien
Picturie Générale III - Algier
Dritte Edition der unabhängigen Gruppenausstellung mit Arbeiten von 23 algerischen Kunstschaffenden, 23. April - 21. Mai 2016 im Marché Volta, einem stillgelegten Markt in Algier.
April 2016

Personal / Universal

Ausstellungen | Pakistan
Personal / Universal
Jüngere Künstler aus Pakistan. 6. April - 7. Mai, Hinterland, Wien. Kuratorialer Text von Aisha Khalid, Fotos von Werken aller Beteiligten und der Ausstellung.
April 2016

She Who Tells a Story

Ausstellungen
She Who Tells a Story
Fotografinnen aus dem Iran und der arabischen Welt. 8. April - 31. Juli 2016, National Museum of Women in the Arts, Washington, D.C. Veranstalter: MFA Boston. Kuratorin: Kristen Gresh.
April 2016

SOUNDS AS IF

Ausstellungen | Ägypten
SOUNDS AS IF
Die visuellen Künste beim D-CAF Festival 2016 in Kairo. Projekte von Basma Al Sharif, Doa Aly, Ahmed Badry, Magdi Mostafa, Joe Namy, Ahmed Sabry. Kuratorin: Aleya Hamza.
März 2016

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... 43

 


nächste

 

 

 

Nafas Kunstmagazin teilen

© Copyright:
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

 

 

 

 

 

Ein Projekt des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) in Zusammenarbeit mit Universes in Universe

Siehe bitte das  Editorial und Impressum

Das Projekt erfolgt mit finanzieller Förderung
des Auswärtigen Amts durch das
Institut für Auslandsbeziehungen.

 

 

Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa)